Olight SR Mini Intimidator – kompakter Fluter, 2800 Lumen, 3x 18650

Olight SR Mini Intimidator – der kleine Fluter, wenn es hell werden muss

Olight SR Mini Intimidator auf Paracord

Hier mal nur einige Stichworte:
3x XM-L2 (CW) mit Acryldiffusorlinse, wobei ich sagen muss: Die Testlampe ist recht warm für CW, also eher NW
2800 ANSI Lumen max. (im Low noch 200 Lumen, was mir noch zu hell ist)
– 3x 18650 oder 6x CR123A Batterien (keine 16340 Akkus)
– weit kompakter als die Nitecore Tinymonster TM11/15,  Skyray King/Kung, Supfire M6,
– liegt gut in der Hand

Vor einiger Zeit kam ich in Kontakt mit dem HongKong Shop Banggood, woraus sich dann diese Review Lampe entwickelt hat. Daher möchte ich mich bei diesem Shop bedanken und auch noch 2-3 Sätze zur Bestellabwicklung hier mit einfließen lassen.
Zwischen Bestätigung der Reviewlampe und Versand vergingen knappe 24 Stunden. Versendet wurde sie per Chinapost. Gegen einen Aufpreis von um die $2 kann man sich Lampen auch per Netherland Post senden lassen.
Sie kam mit Polstermaterial umwickelt in einem schwarzen Plastiktütenverpackung und war einem einwandfreien Zustand. Nach ca. 3 Wochen bekam ich Post vom Zoll, wo ich gegen Bezahlung der Einfuhrumsatzsteuer die Lampe auch problemlos bekam.
Der Preis bei Bangood beträgt $149,95 für die Olight SR Mini Intimidator, wobei man hier noch 8% sparen kann mit Couponcodes BLF.

Jetzt zum eigentlichen Testbericht der Olight SR Mini Intimidator.
Vorgestellt wurde sie auf der Shot Show in Las Vegas und etwas später auch in Nürnberg auf der IWA. Dort wurde noch von 2600 Lumen in Turbo gesprochen, was sich zum Endprodukt noch leicht verändert hat.
Sie kommt in einer Kunststoffverpackung, die noch mal die wichtigsten Daten der Lampe zeigt und vor allem einen freien Blick auf die Lampe gewährt.

Olight SR Mini Intimidator Verpackung

Weiterlesen

Advertisements