New Links

Vernee Thor Smartphone $99,99 (Sales Preis – sonst liegt der Preis $20-30 höher). Beim Versand wählt Priority Mail (kostet $1,57 mehr), aber es kommt über Großbritannien und es wird keine Zollprobleme geben.
Ich habe eines für meinen Vater geordert und werde berichten, wenn es da ist.

Nettes Smartphone mit vielen Features, für die man sonst weit mehr zahlen muss.

Displaygröße: 5.0 inch (passt damit noch in die Hosentasche)
Betriebssystem: Android 6.0 (damit wird es ausgeliefert, 7.0 Nougat ist aber schon verfügbar für das Modell, man kanes also kostenlos updaten)
MTK6753 64bit     Octa Core   3GB RAM   16GB ROM (erweiterbar und unterstützt Speicherkarten bis 128GB)
On-cell Corning Gorilla Glass 3 Screen Screen 13.0MP + 5.0MP Cameras
Fingerprint (bei Android 6 soll es nch etwas unrund laufen, bei 7 weit besser)
DualSim (es passen also zwei Simkarten hinein und beide sind gleichzeitig aktiv- ideal für Grenzpendler, Nutzer von einer Privaten- und einer Geschäfts-Simkarte oder wenn man neben der Telefonsimkarte noch eine Datenkarte hat, um z.B.das Datenkontingent aufzustocken oder wenn man einen günstigen Datentarif gefunden hat).
Verfügbar ist es in schwarz und in grau

Advertisements

ZOFOX Carbon Keyorganizer, Titan Flaschenöffner, schöne Optik, bis zu 16 Schlüssel, incl. Öse

zofox-box-800l

Ich mag Outdoorprodukte, Taschenmesser, Taschenlampen und freue mich über Dinge, die zu meiner Ausrüstung passen.

Da fiel mir dieser Schlüsselorganisator ins Auge, den ich etwas näher vorstellen möchte.

Geliefert wird er in einer Box (Magnetverschluss) und der Inhalt sieht durchaus dekorativ und verschenkbereit aus. Mit dabei ist auch ein Stück Schleifenband (wenn man ihn nicht in der Box verschenken will).
zofox-box-all-in-l-800
Alle Sachen sind in der Box an ihrem Ort in Vertiefungen untergebracht.
Der Titaniumflaschenöffner ist separat, ebenso wie die beiden Carbonschalen und alle Kleinteile sind in einer schwarzen kleinen Pappbox untergebracht.

zofox-all-800l

Inhalt:
– 1x Titaniumflaschenöffner (satinierte Oberfläche)
– 2x Carbonschalen
– 9x Schraubenpaare (in verschiedenen Längen jeweils mit Torxkopf)
– 1x Torxwinkel
– 2x Muttern
– 10x flache Teflonscheiben und 2x dickere
– 1x  Teflonlanyardöse*
– 4x  Gummiringe
– 1x Anleitung

*Daran kann man auch mit einem Stück Schnur (meine Empfehlung Paracord – daraus knüpfe ich meine Lanyards) einen dicken Autoschlüssel, einen USB Stick oder eine Tablettendose befestigen.
zofox-all-parts-800l
Der Hersteller schreibt „LEBENSLANGE GARANTIE Wir garantieren die Qualität der einzelnen Bauteile ein Leben lang, Sie erhalten eine Garantiekarte und das Recht auf Umtausch über die normale Herstellergarantie hinaus.“, aber auf der Garantiekarte wird das wieder etwas eingeschränkt. Normaler Verschleiß ist ausgenommen und auch Schäden durch unsachgemäßen Gebrauch. Zweiteres ist nachvollziehbar, aber bei den Teflonscheiben hätte ich gedacht, dass man da etwas großzügiger ist (die oder die Gummiringe werden das erste sein, was nachgibt, aber das kann auch erst in einigen Jahren sein).

zofox-parts-750l
Maße:
Carbonschalen: Breiteste Stelle: 32,5mm  Länge: 88,6mm, Materialstärke: 1,93mm

Schraubenlänge (ich runde hier auf ganze mm, womit ich dann max. 0,15mm wegrunde) jeweils paarweise vorhanden:
8, 10, 12, 15, 18, 20 22, 25 (jeweils mm)

zofox-screws-l-800l
Flaschenöffner: 64,6mm Länge, Materialstärke 1,98mm

Bei den Kleinteilen beschränke ich mich auf die Carbonteile:
Flache Scheiben: / mm (Inne- / Außendurchmesser), breite Scheiben: / mm (Inne- / Außendurchmesser), Lanyardöse
zofox-griffschalen-l800
Verarbeitung:
Die Verpackung ist sehr schön und ideal als Geschenkbox geeignet. Der Flaschenöffner hat leider einen kleinen Kratzer, aber da der mit der Benutzung ohnehin mit der Zeit leiden wird, ist das nicht so schlimm. Die Schrauben sind ok, die Muttern sind dagegen etwas auf der Innenseite verkratzt, was man aber nach der Montage nicht mehr sieht.
Die Schalen sind stabil und gut geschnitten. Bei den Bohrungen kann man jedoch sehen, dass sie nicht ganz perfekt zentriert sind (Abweichung ist aber sehr gering und auch wenn man ihn montiert hat, ist davon nichts mehr sichtbar). Schöne wäre es noch gewesen, wenn die äußere Kante leicht abgerundet wäre. Das ist aber ein gängiges Problem bei Carbonprodukten und kenne ich schon von anderen – auch von einem Keyorganizer, der im selben Preissegment liegt.
zofox-makel-800l
Zusammenbau:
Die Garantiekarte ist auch gleichzeitig die Bauanleitung, wobei die gar nicht notwendig gewesen wäre, da der Zusammenbau eigentlich eine logische Reihenfolge hat (das 7. Bild des Herstellers zeigt das noch mal deutlich).
Man muss lediglich das richtige Schraubenpaar zusammen finden, das für die gewünschte Anzahl von Schlüsseln passt. Man kann bis zu 16 Schlüssel unterbringen, wenn man auf den Flaschenöffner verzichtet, sollte also für viele Anwender ausreichen.
Durch die Gummiringe muss man die Schrauben nicht extrem fest ziehen und trotzdem halten sie gut (durch die Ringe ist arbeiten sie wie selbstsichernde Muttern).

Praxiseinsatz:
Um es gleich vorweg zu schicken – bei mir kommen nicht so viele Schlüssel zum Einsatz, da er sonst schwerer wird und mein Schlüsselbund ohnehin nur drei Schlüssel umfasst (jeder Schlüssel, der nicht mind. alle 14 Tage benutzt wird, ist nicht an meinem Schlüsselbund dran). Zusätzlich habe ich den Lanyardanhänger und den Flaschenöffner dran gehabt.
An dem Lanyardanhänger kann man ein Schlüsselband befestigen oder mit Paracord auch einen breiteren Schlüssel (z.B. Autoschlüssel). So begleitet er mich jetzt seit ca. 3 Wochen und ich habe keinen Grund zur Klage. Die Schlüssel lassen sich gut drehen und haben genügend Abstand voneinander, so dass sie sich nicht gegenseitig berühren.
Die Schalen zeigen nach der Zeit nur minimale Gebrauchsspuren, sollten daher lange halten.

zofox-bohrung-800l
Fazit:
Das Set sieht in der Verpackung sehr gut aus und ist ideal als Geschenk. Durch die verschiedenen Schraubenlängen kann man hier 2, aber auch 16 Schlüssel unterbringen. Etwas überrascht war ich über die kleinen Ungenauigkeiten, trotz des Preises. Da aber diese nicht sichtbar sind, sobald er zusammengebaut wurde, bleibt dann nur noch der kleine Kratzer am Flaschenöffner.
Alles in einem ist es ein schönes und nützliches Set.

Meine Empfehlungen und Kauftipps

In diesem Artikel nenne ich Produkte, die ich sehr gut finde, die sehr interessant sein könnten. Alle Produkte, die ich selber nutze und mag, sind in der obersten Kategorie. Interessante Produkte habe ich selber noch nicht in der Hand gehabt, könnten aber sehr gut sein.

Weiterhin werde ich hier immer mal wieder Preiscoupons posten, die einem ein paar Prozente beim Einkauf sparen können. Bei einigen Shops sind die Couponcodes aber schnell wieder abgesetzt oder gelten nur für bestimmte Produkte. Achtet daher bitte auf die Hinweise von mir.

Meine Empfehlungen:

Wer Drop-In Lampen mag, kommt um Solarforce nicht drum herum. Die L2p ist legendär und die L2 ist einfach nur super im Preis-/Qualität. Ich habe gerade wieder eine L2M bekommen (kann entweder mit 1x 18650 oder verkürzt mit 1x 16340betrieben werden). Damit ist man also sehr flexibel und die Qualität ist topp. Der Preis incl. Versand beträgt weniger als $14.

Wer ein gutes Drop-In sucht – hier meine Empfehlung:

ALXM2 3 Mode (low, mid, high, oder auch 5 Modi oder nur low, high). Weiterhin kann man bestimmen, welche XM-L2 LED verbaut wird. Eher NW (T6 C3), CW (U2 1A) oder WW (T4 5B1). Zusätzlich kann man auch bestimmen obman einen OP oder SMO Refelktor will.

Große Lampen:
Soll es was wirklich helles sein und das Budget gibt keine  100€ her. Da trifft man schnell  auf die  Skyray King – aktueller ca. Preis $40. 3x XM-L, 2000 Lumen, betrieben von 4x 18650. Diese Lampe setzt seit einigen Monaten einen neuen Standard für Helligkeit für einen extrem günstigen Preis. Ähnlich helle Lampen kosten sonst eher 150-250€ (z.B. TinyMonster TM11, Xtar S1).

Jetzt gibt es die aber auch mit 6x XM-L2 LEDs (also den deutlich besseren LEDs als die XM-L T6 oder XM-L U2). Mit ihnen ist mehr Leistung drinnen, was aber auch von der verbauten Elektronik abhängt. Diese Lampe gibt es aktuell für $42 bei fasttech und mit dem Couponcode CPF spart man 5%. Man erhält also für $39,90 eine Lampe mit 6x XM-L2 LEDs, was ein super Preis ist.  Bedenkt bitte, dass ab einem Warenwert inkl. Versand von 26€ und mehr 19% Einfuhrumsatzsteuer anfallen kann. Wenn es so durch kommt, müsstet ihr euch beim Finanzamt melden und dort die Steuern von ca. 6€ freiwillig nachzahlen.

Ladegerät:

3 Stück sind hier auf meiner Liste.
XTAR WP2 II: 2 Ladeschächte. Mit ihm kann man auch per USB Kabel andere Geräte laden z.B. das Handy, wenn beim Campen der Saftt ausgeht. Einfach einen 18650/16340 oder sonstigen Li-Ionen Akku einlegen, per Kabel das Ladegerät mit dem Handy verbinden und schon wird es geladen.
Es schaltet zuverlässig ab. Viele Geräte beenden den Ladevorgang zwischen 4,17-4,2V. Man kann per Wahlschalter zwischen 500mA und 1A wählen, wobei ich 14500, 16340 nur mit 500mA laden würde, alles mit mehr Kapazität z.B. 18650, 26650 kann auch mit 1A geladen werden. Es lädt wie das SP2 im CC/CV Ladeverfahren

XTAR SP2: 2 Ladeschächte. Das neuste Ladegerät aus dem Hause Xtar und das kann mit 500mA, 1A oder 2A laden. Aktuell kenne ich kein schnelleres Ladegerät, dass so zuverlässig arbeitet (wenn man Modellbaulader mal ausnimmt). Weiterhin verfügt es über das CC/CV Ladeverfahren, was besonders gut ist. In einigen Foren wird das aktuell als das beste Ladegerät auf dem Markt gehandelt und löst damit den Pila BRC Lader ab (Preis um die 45-50€). In Deutschland kostet das SP2 um die 35€.

SYSMAX Nitecore i2: 2 Ladeschächte und mit ihm kann man sowohl Li-Ionen Akkus als auch Ni-MH Akkus laden, was sonst beinahe nur Modellbaulader können. Er kostet bei fasttech $15,27 (5% mit CPF Coupon sparen, $14,51). Wer noch ein KFZ Kabl will, kann dieses für ca. $1,50 auch dort kaufen. Achtet bitte auf die EU Varainte, sonst bekommt ihr es mit US Stromkabel. Oben verlinkt ist gleich das EU Kabel Gerät. Hier ist noch ein Review vom Ladegerätetesterguru HKJ.
Vom größeren Lader i4 gibt es inzwischen einen zweite Version, vom i2 nur eine, da der erst nach dem i4 rauskam.
Der Ladestrom beträgt beim i2 auf beiden Schächten immer 500mA. Beim i4 wenn zwei Schächte genutzt werden 500mA und 375mA wenn alle vier genutzt werden. Schacht 1 und 3, sowie 2 und 4 gehören zusammen.

Vor längere Zeit gab es einen schwarzen Klon der Fenix TK35. Das Original ist wohl eine der besten Allroundlampen (nicht zu groß oder klein, noch recht handlich), die es auf den Markt gibt. Sie kostet aber in Deutschland um die 90€.

Jetzt gibt es wieder Klone mit XM-L T6 LED in verschiedenen Farben für unter $34. Grün, Rot oder Grau. 4 Modi ohne Blinkmodi hört sich gut an und 2500mA auf der hellsten Stufe ist auch vernünftig. Das Low mit 500 mA ist aber noch verhältnismäßig hell. Die Verarbeitung kommt wahrscheinlich nicht an die Fenix heran, aber das erwarte ich auch nicht bei einer Lampe, die nur 25% des Originals kostet. Wer also kein Fenixaufdruck benötigt, kann es mal hier probieren.
Es gibt sie jetzt auch in schwarz bei Manafont zu einem sehr guten Preis von nur $30,80.

Es muss aber allen klar sein – sie sieht zwar von Außen der Fenix extrem ähnlich, aber die verbaute Technik (Treiber) ist ein anderer.

Eine Kopflampe muss nicht zwangsläufig  von Zebralight kommen:

Ultrafire baut schon seit einiger Zeit vernünftige Kopflampen (bisher in den Händen gehabt UF-H2B (AA), UF-H3B (18650)) und jetzt kommt eine mit XM-L LED und offiziell 750 Lumen. Der große Vorteil ist der Preis von Ultrafire der in der Regel bei 30-40% einer vergleichbaren Zebra liegt, obwohl die Bauqualität sehr gut ist.
Bei Manafont bekommt man sie aktuell für $39 und neustens versendet Manafont ab einem Bestellwert von $20 per Einschreiben. Es ist also trackbar und ihr könnt es verfolgen. Hier der Link dort hin: Ultrafire UF-H6

Die H3b (18650, 220 Lumen) gibt es z.B. bei Dinodirect.

Neben Taschenlampen finde ich auch Taschenmesser und Paracord interessant.
Viele meiner Messer stammen von Exduct. Dort gibt es neben Sanrenmu, Enlan und Bee auch Tekut und anderer Hersteller. Wer bei seiner Erstbestellung diesen Coupon Code mit angibt, spart 5%:
4F52A46404FD6

Ladegerät Li-Ionen Trustfire TR-003P4 modifiziert – kurze Vorstellung

Einige werden den Trustfire TR-003P4 Lader kennen, der vier Li-Ionen Akkus gleichzeitig laden kann, aber das für sehr viel Zeit benötigt (HKJ hat da bis zu 15 Stunden benötigt bei 4 leeren 18650 Akkus).

Das Ladegerät kann diese Li-Ionen Akkus laden: 10430, 10440, 14500, 16340, 17500, 17670, 18350, 18500, 18650, 18700, 22500/26650 (davon nur einen, da sie zu breit sind)

Über einige Umwege bin ich zu einem modifizierten Lader dieser Art gekommen, den ich hier mal etwas näher vorstellen möchte.

Laut dem Produktaufkleber soll unmodifizierte 4x 500mA liefern. Wenn man sich die Ladezeit aber anschaut, erkennt man schnell, dass da was nicht ganz richtig sein kann. Messungen zeigen, dass er diese 500mA und etwas mehr nur erreicht, wenn die Akkus weniger als 3,7V haben, danach sinkt der Wert je nach Voltwert auf 200mA ab.

Bei mehr als 4 Volt sinkt der Wert weiter. Ab da dauert es also echt lang, bis der Akku komplett voll ist (4,2V, wobei der Lader bis 4,23Volt lud).

Einen 26650 Akku damit zu laden oder die Panasonic mit 3400mAh (die passen auch als protected Version mit 70,4mm noch rein) ist also eine langwierige Prozedur. Weiterhin pulst das Ladegerät auch weiter, wenn die LED auf grün springt, d.h. das Ladegerät schickt alle paar Sekunden noch mal einen geringen mA Impuls („trickle pulse charged“)

Ich bin daher sehr dankbar, dass ich ein Modell bekommen habe, was von jemanden modifiziert wurde, bei dem Elektronik nicht nur ein Hobby ist, sondern ein Teil seines Berufs. Zusätzlich kann er  löten und hat auch bei der Modifikation an verschiedene Einsatzbedingungen gedachte.

Trustfire TR003P Modi Front

Ich nehme mal die Ergebnisse der Modifikation vorweg:

Schacht 1: 200-550mA, schaltet ab bei 4,197V

Schacht 2: 200-550mA, schaltet ab bei 4,200V

Schacht 3: 680-1500mA, schaltet ab bei 4,198V (perfekt für Akkus mit höher Kapazität, die mit mehr als 1A geladen werden dürfen)

Schacht 4: 280-900mA, schaltet ab bei 4,345V (nutzbar z.B. für die unprotected Samsung ICR18650 30A oder LG ICR18650D1, da diese beiden Modelle erst bei 4,35V komplett voll sind).

Trustfire TR003P Akkus

Wenn also die LED auf grün springt, ist der Wert erreicht, mit dem die Elektronik abschaltet. Damit werden Akkus verschiedener Hersteller vergleichbar, wenn ich sie mit der selben Lampe und der gleichen Helligkeit entlade. Da jedes Bauteil einen Widerstand hat und nicht jedes ausgetauscht werden sollte (beachtet, dass es ein günstiges Gerät ist, wo mehrere Stunden Arbeit und Arbeitsmaterial nicht in wirtschaftlicher Relation zum Wert stehen), sind die Endabschaltwerte nicht alle komplett rund. Eine Abweichung von max. 0,005V finde ich aber mehr als akzeptabel (die meisten Multimeter werden da eh eine größere Abweichung haben und nur hochwertige Multimeter und Messleitungen wie z.B. Fluke werden diesen Unterschied anzeigen können).

Da das Ladegerät jetzt etwas mehr Wärme produziert, (aber auch schon das original Gerät), wurden zahlreiche Lüftungslöcher ergänzt. Diese sind sowohl im Gehäuse als auch auf der Platine.

Trustfire TR003P Modi back

Mit 2A läuft etwas im oberen Leistungsbereich des Netzteils. Es können also daher nicht alle vier Schächte gleichzeitig genutzt werden und dabei die volle Leistung abgerufen werden.

Bild der unmodifizierten Platine:

Trustfire TR003P Unmodi

Hier ein Bild der modifizierten Platine.

Trustfire TR003P Modi

Trustfire TR003P Modi

Trustfire TR003P Modi Baugruppe 2

Einige genauere Details zum Umbau könnt ihr in diesem Thread finden, wo das Taschenlampenforenmitglied näher beschreibt, wie er ihn modifiziert hat.

Für mich ist das Ladegerät eine gute Ergänzung, da er auch sehr lange Akkus laden kann (z.B. protected Panasonic NCR18650B mit 3400mAhm, die auch mal 70,4mm lang sein können), einen 26650 und eben die unprotected Samsung und LG Akkus, die erst bei 4,35V komplett voll sind.

Wenn man viele 18650 laden will, sollte man eher zu einem 4 fach Lader greifen wie den Soshine SC-S1 max.  oder den XTAR XP4 (mit jeweils 4x 1A). Ich habe wenige Lampen mit vier Akkus (ich bevorzuge Lampen mit einem 18650, muss daher nicht so oft vier Akkus gleichzeitig laden), nutze daher den XTAR WP2 bzw. WP2s als Ergänzung.

Neue XTAR Ladegeräte XP1, XP4, WP2s – hier die ersten Infos noch vor dem CPF

Etwas Stolz bin ich schon, da ich hier drei Ladegeräte ankündige, über die noch in keinem Taschenlampenforum der Welt was zu finden ist. Weder im bekannten und vermutlich größtem Taschenlampenforum der Welt CPF, noch bei BLF, im Taschenlampenforum oder im russischen fonarevka.
Selbst auf der Herstellerseite kann man von denen noch nichts lesen.

Also zuerst hier, dann überall sonst 🙂

XTAR hat einmal das sehr erfolgreiche Modell WP2 II weiterentwickelt. Jetzt gibt es das WP2s.

Die Unterschiede
sind ganz einfach: Der USB Ausgang liefert jetzt bis zu 2,1A. Es reicht also aus für Ipad und alle Mobiltelefone, wo 0,5A zu wenig waren.
Außerdem kann man den Stromstärke von 0,25, 0,5 und 1A wählen. Damit ist es jetzt auch für kleine Akkus wie 10440, 14500, 16340 bedenkenlos laden. Man sollte viele Akkus nur mit 0,3-0,5C laden, was bei geringen Kapazitäten oft schwierig ist, da viele Ladegerät 0,5A liefern.
Weiterhin hat es jetzt einen Deckel.

XTAR XP1 und XP4
Jetzt bringt XTAR auch Ladegeräte auf den Markt, die neben Li-Ionen Akkus auch Ni-MH Akkus laden können. Bei den bekannten Markenherstellern waren das bisher Sysmax Nitecore (i4, i2) und Jetbeam (i4 pro) und beide Unternehmen waren ja bekanntlich bis vor ca. 1 Jahr eng miteinader verbunden.

Der XP1 sollte eigentlich diesen Monat noch rauskommen, das XP4 im Juli. Wann das Realität wird – warten wir einfach mal ab.
Bei XTAR kann man an der Zahl immer ablesen, wie viele Ladeschächte das entsprechende Ladegerät hat – also bei den beiden 1 bzw. 4.

Das XP1 hat 0,25 bzw. 0,5A und ist eher für die kleineren Akkus gedacht.
Ni-MH: AAA und AA
Li-Ionen: 10440, 14500, 16340, 18350, 17500, 18500. Nicht für 186500/18700!

Das XP4 hat wie das WP2s ebenfalls einen USB Ausgang mit bis zu 2,1A.
Bei der Stromstärke kann man ebenfalls zwischen 4x 0,25A, 0,5A oder 1A wählen.

Ni-MH: AAA, AA, A, C, SC
LI-Ionen: 10440, 14500, 16340, 18650/18700, 26650 und auch die exotischen Zwischengrößen wie 14650, 17500, 17670, 18350, 22650, 25550. Auch 32600 sollten passen, auch wenn sie nicht genannt sind.
Wer nur 26650 laden will, sollte eher zum SP2 greifen, da dieser bis zu 2x 2A liefern kann.

Versandarten HongKong China Singapore Post oder Express EMS, DHL

Kostenloser Versand per normaler Post, per Einschreiben oder doch Expressversand?

Jeder der in Asien oder den USA kauft wird mit den verschiedensten Versandarten konfrontiert. Ich beschreibe hier mal die in Asien üblichen.

Viele Shops in Hong Kong versenden kostenlos und das, ohne Mindestbestellwert. Das ist erstaunlich, da sie das auch schon bei $1 Artikeln machen – daher wird einem dabei klar, wie günstig die Konditionen für den Shops sein müssen.

Zur Relation: Ein Brief von Deutschland nach Hong Kong kostet 1€, ein Großbrief 6€ (Stand 06.2012). Natürlich werden Businesskunden bessere Konditionen haben als Privatpersonen, aber so günstig wie Hong Kong / China Post werden sie wohl doch nicht sein.

Viele Hong Kong Shops wie zum Beispiel Dealextreme.com/DX.com, Kaidomain.com, Manafont.com oder Dinodirect.com bieten kostenlosen Versand an.

Eine Übersicht und meine Kauferfahrungen bei den verschiedenen Shops folgen noch.

Oft kann man gegen Aufpreis von um die $2-2,50 einen Versand als Einschreiben dazu wählen. Ab einem gewissen Kaufwert, ist der kostenlos dabei (bei Dealextreme/DX(Kaidomain ab $25,  Dinodirect ab $50).

Dann erhält man einen Trackingnummer kann die Sendung nachverfolgen. Oft funktioniert das aber nur bis es das Ursprungsland verlassen hat. Der Grund liegt darin, dass es in Deutschland einen neue Trackingnummer bekommt.

Man kann aber über diese Telefonnummer nachfragen, wie die neue Trackingnummer ist: 01802-302200 Es ist die Servicehotline der Deutschen Post.

Durch die Trackingnummer hat man zu mindest einen Anhaltspunkt, wo sie ist und kann die Lieferzeit dann auch besser einschätzen. Es passiert aber auch öfters mal, dass eine Sendung 2 Wochen man Flughafen von Hong Kong liegt, aber man sieht es an der Trackingnummer.

Hong Kong Post: Damit versendet z.B. DX.com, Manafont.com, Kaidomain.com, Lightake.com

Hong Kong Post benötigt in der Regel die längste Zeit der drei gängigen Postunternehmen. Hier rechne ich mit 4-5 Wochen Lieferzeit.

Eine Ausnahme stellt solarforceflashlight-sales.com /früher solarforce-sales.com) da. Dieser Shop beklebt die Umschläge mit Briefmarken (also keine per PC erstellten Portoaufkleber) und diese Sendungen sind oft nach 3 Wochen da. Vermutlich weil sie nicht in riesigen Containern auf den Versand warten, sondern mit der normalen Post befördert werden.

China Post: Damit versendet z.B. Dinodirect,com

China Post ist etwas schneller als Hong Kong Post, aber langsamer als Singapore Post. Hier rechne ich mit 3,5-4 Wochen Lieferzeit.
DEn Vorteil bei Chinapost sehe ich auch darin, dass das Tracking auch per DHL Homepage geht. Das funktioniert aber noch nicht perfekt. Man sieht zwar, wann die Sendungen nach Deutschland kommen, aber ab dann funktioniert es nicht weiter. Beispielsweise liegen bereits einzelne Produkte seit Wochen bei mir, obwohl sie laut DHL Tracking noch in Frankfurt sein sollen.

Singapore Post: Damit versendet z.B. INTL-Outdoor.com

Diese Versandart ist schon seit längerem die schnellste Post in Asien. Vermutlich ist sie etwas teurer als die anderen, aber dafür nicht so überlastet. Hier rechne ich mit ca. 3 Wochen Lieferzeit.

Diese lange Lieferzeit kann sehr nervenraubend sein, vor allem wenn es eine heiß ersehnte Taschenlampe ist, ein neues Taschenmesser, was es in Europa nicht gibt oder ein Multitool, was man schon immer haben wollte. Aber sie ist kostengünstig bis kostenlos

Expressversand: DHL, EMS

Wer diese lange Wartezeit nicht abwarten will, hat oft die Möglichkeit einen Expressservice zu wählen. Beachtet bitte, dass diese Versandarten nicht günstig sind. In der Regel kann man ca. 14€ pro Kil0gramm Gewicht rechnen bei EMS, DHL ist etwas teurer ca. 18€ pro Kilogramm.

Dafür sind die Sachen aber ca. 4 Tage nach dem Versand bei euch oder beim Zoll. Hier kommt jetzt der Vorteil von DHL zum Tragen: Ihr bezahlt die Abgaben (ab einem Wert von 22€ Einfuhrumsatzsteuer, ab 150€ kommt noch Zollabgaben hinzu) direkt an der Tür und DHL verlangt keinerlei Gebühren für die Zollabwicklung.

FedEx, und UPS verlangen dafür eine Gebühr.

EMS ist ein Sonderfall. Wenn es per EMS Hong Kong kommt, wird es an die Gesellschaft der Schnellkuriere (GdSk) übergeben, die für die Zollabwicklung eine Gebühr von ca. 25€ verlangen. So wird die die günstige Lampe, oft sehr schnell teuer. Pakete die in anderen asiatischen Ländern per EMS geordert werden, müssen nicht zwangsläufig an die GdSk übergeben werden.

Allerdings kann man die Verzollung auch selber vornehmen, was aber einiges an Dokumenten mit sich bringt. Ich empfehle daher diese Seite:

http://www.blog.oscg.eu/2011/02/selbstverzollung-bei-der-gdsk/

So kann man die 25€ sparen, muss ich aber die Dokumente rechtzeitig ausfüllen und versenden. Damit wird das Paket von der GdSk an den Zoll übergeben.

Dennoch muss man dann noch mal zum Zoll, da der Warenwert wohl über den 22€ liegt (wer zahlt schon bei einem günstigen Gegenstand mehr Porto als die Ware wert ist). Diesen Weg spart man sich auch bei DHL, da sie die Gebühr auslegen und nachher an der Tür kassieren. Von daher kann sich DHL oft lohnen.

Erfahrungen mit den Hong Kong Shops

Hier stelle ich euch einige Shops vor, bei denen ich schon gekauft habe. Bei jedem Shop habe ich mind. 3 mal bestellt, bei einigen 10 mal und bei einigen Shops habe ich bereits über 30 Orders getätigt.

Wichtig:

Es ist nicht alles Gold was glänzt. Wenn es Produkte gibt von westlichen Marken zu extrem günstigen Preisen, würde ich in der Regel davon ausgehen, dass es keine originale sind.

Das trifft vor allem im Messerbereich zu. Ein Extreme Ratio Messer für 5€ ist ja schon mehr als dreist – vor allem da diese Messer sonst erst ab ca. 130€ beginnen und es nie das Design gab, was die HongKong Shops anbieten, aber auch bei Messern von Chris Reeeve (ich sag nur Sebenza), Gerber, Böker, CRKT und Buck fallen darunter. Vergleicht daher ein Originalbild und dann das Shopbild, wenn der Preis durchaus realistisch erscheint.

Die Liste wird kontinuierlich aktualisiert.

DX.com (neues Design)

dealextreme.com (altes Design)

Die Mutter aller Hong Kong Shops. Das Sortiment umfasst mehrere 100.000 Artikel. Wer neben Taschenlampen, Akkus und Zubehör auch andere Sachen sucht, ist hier genau richtig z.B. Iphonezubehör, Kabel für Audio und PC (also SAT, Banenstecker, Cinchkabel).

Besonderheit: Wenn man 3 oder mehr gleiche Artikel kauft, kann man einen Staffelpreis bekommen. Dafür muss in der Kaufabwicklung BULKRATE gewählt werden, was $1,70 Aufpreis kostet. Dafür erhält man aber einen Versand als  Einschreiben. Ob sich das für einen lohnt, hängt von den bestellten Menge ab. Oft ist der Staffelpreis + $1,70 günstiger als wenn man BULKRATE nicht aktiviert. Zusätzlich hat man noch das Einschreiben als Vorteil.
Versandkosten
:  Keine
Bezahlmöglichkeiten
: Paypal, Kreditkarte, Opus Payment
Lieferzei
t: Oft dauert es bis zu 7 Tage, bis die Ware versendet wird. Das liegt daran, dass DX kein Lager unterhält, sondern die Sachen zugeliefert bekommt. Es unterhält ein Lager in den USA, eines in Großbritannien. Wenn man dort direkt bestellt, ist die Lieferzeit weit kürzer, aber das Lager ist stark begrenzt. Viele Produkte sind bereits vergriffen, da DX es nur 1-2 mal pro Jahr auffüllt. Daher wird wohl das meiste doch aus HongKong kommen.
Bei Bestellungen aus HongKong sollte man insgesamt ca. 5 Wochen einplanen. Aus Großbritannien kann es innerhalb von 10 Tagen da sein.
Links
Taschenlampen, Taschenlampenzubehör wie Akkus, O-Ringe und Treiber, Holster, Taschenmessern & Multitools
Coupons und Rabatte: Gibt es nicht bei Dealextreme, außer bei den wöchentlichen Deals ist es etwas heruntergesetzt und dann nur für ein festes Kontingent.

www.Dinodirect.com

Dinodirect hat auch alles Mögliche. Neben Taschenlampen und Taschenmessern auch Bekleidung und zahlreiche weitere Dinge. Bei den Taschenmessern sind oft falsche Titel vergeben  z.B. steht bei vielen Extreme ratio im Titel und es ist ein Enlan Messer – das steht auch deutlich auf der Verpackung und dem Messer auf dem Bild. Wenn man sich etwas auskennt, ist es nicht schwer, das Messer richtig zuzuordnen.
Die Preise sind recht unterschiedlich. Wenn Sie etwas im Angebot haben, sind die Preise weit besser als bei anderen Shops. Öfters gibt es aber beim normalen Sortiment sehr hohe Preise.
Dieser Shop bietet öfters auch hochwertige Lampen von Jetbeam, Fenix, Balder zu unglaublichen Preisen an. Zuerst war ich auch skeptisch, aber in einigen Foren haben User gekauft, die ich auch selber kenne und die Echtheit bestätigt durch den Vergleich mit dem original, der Seriennummer auf der Herstellerseite usw.
Versandkosten
:  Keine. Bei Expressservice kommt es auf das Gewicht an
Bezahlmöglichkeiten: Paypal, Kreditkarte
Lieferzeit: Oft werden Produkte innerhalb von 2-3 Tagen versendet, so dass sie nach ca. 3-4 Wochen da sind.
Besonderheit
: Oft gibt es Coupons, mit denen man zwischen 5-10% spart.
Man wird über jeden Schritt informiert, bekommt per Email ein Bild der versendeten Ware zugemailt und auch einige Wochen nach dem Versand wird noch mal per standardisierter Email nachgefragt, ob alles angekommen ist.

Nach meinem Geschmack einer der besten Hong Kong Shops zur Zeit.
Links
: Taschenlampen, Taschenlampenzubehör, Taschenmessern.
Coupons und Rabatte:
Gibt es recht oft, aber zeitlich begrenzt z.B. bis Ende des Monats. 5% sind immer drinnen, wenn man etwas n den Warenkorb legt, aber die Kaufabwicklung bei Paypal abbricht. Wenn man dann innerhalb von 24 Stunden den Kauf beendet, erhält man einen 5% Coupon.

Kaidomain.com

Sehr ähnlich wie DX/dealextreme. Soweit ich weiß, waren es mal Geschäftspartner, aber dann haben sie sich getrennt und Kaidomain ist entstanden.
Das Sortiment ist lange nicht so umfangreich wie bei DX, sondern eher spezialisiert. Hier findet man viele tolle Produkte rund um Treiber, Sternplatinen usw.
Versandkosten
:  Keine
Bezahlmöglichkeiten: Paypal, Kreditkarte
Lieferzeit: Oft werden Produkte innerhalb von 4 Tagen versendet, so dass sie nach ca. 4-4,5 Wochen da sind.
Coupons und Rabatte: Gibt es nicht und ich bestelle dort seit ca. 5 Jahren.

www.manafont.com

Manafont bietet viele interessante Sachen aus dem Bereich Taschenlampen und deren Zubehör an. Die Messerkategorie ist nicht all zu umfangreich.
Besonders gut finde ich das 3 Mode XM-L T6 Drop-In (ohne Blinkmodi). Es ist das wohl hellste auf dem Markt, wenn ich mal die Edel-Drop-Ins von Torchlab und Malkoff herausnehme. Es wird mit über 3,5 Ampere angesteuert, einige sogar mit über 4 Ampere.
Nachteile:
Die Produkte sind nicht sonderlich gut sortiert. Taschenmesser sind z.B. unter Handy-Tools zu finden und machen dort ungefähr 95% aus der Gruppe aus. Daher sollte man die Suchfunktion nutzen, wobei aber immer mal auch was nicht gefunden wird.
Versandkosten:  Keine
Bezahlmöglichkeiten: Paypal, Kreditkarte
Lieferzeit: Oft werden Produkte innerhalb von 3 Tagen versendet, so dass sie nach ca. 3-4 Wochen da sind. Es ist nach Dinodirekt der schnellst Hong Kong Shop.
Links
: Taschenlampen & Taschenlampenzubehör, Taschenmessern.
Coupons und Rabatte:
Gibt es nicht mehr. Am Anfang gab es die noch ab und zu,  um den Shop bekannt zu machen, aber seit ca. 18 Monaten habe ich keine mehr gesehen.